8 Jan
2018

Google: Studie zur Lebensdauer von Festplatten

Google Langzeitstudie zur Lebensdauer von Festplatten

Im Jahre 2007 veröffentlichte Google eine Studio zur Lebensdauer von Festplatten. Dies ist für den Betreiber von einer Großzahl an Rechenzentren auf der ganzen Welt essentiell. Er muss schließlich Millionen von Kundendaten Ausfallsicher auf Festplatten speichern. Leider bietet Google nicht mehr das öffentliche Ergebnis der Festplatten Studio zum Download an.

Der Weltgrößte Suchmaschinenbetreiber Google hat drei Forschern vor langer Zeit den Auftrag gegeben, eine Studie über die Lebensdauer von Festplatten zu durchzuführen. Dazu wurden die Festplatten der Server des Suchmaschienenrießen Google, in denen verschiedene Festplatten Modelle zum Einsatz kommen, langfristig genutzt. 

Dabei handelte es sich hauptsächlich um HDD Festplatten, mit einer Speicherkapazität bis zu 400 Gigabyte. Sie sind ganz normal via IDE oder SATA mit dem Mainboard verbunden und haben eine Drehzahl von 5400 oder 7200 rpm. Nachdem die Forscher der Studie von Ende 2005 bis mitte 2006 beobachten konnten, wie sich die Festplatten in den Google-Servern verhält, wurde die fertiggestellte Studie bei Google veröffentlicht.

Ergebnis

Demnach lag die allgemeine Ausfallrate für neu in den Servern installierte Festplatten bei 1,7 Prozent. Man konnte feststellen, dass dieser noch relativ Geringe Wert ab dem dritten Lebensjahr der Festplatte auf 8,6 Prozent ansteigt und somit die Lebensdauer eines Datenträgers stark mit ihrem Alter abhängt. Weiterhin konnten die Festplatten Forscher feststellen, dass die Lebensdauer sehr stark von Marke und Modell abhängt. Allerdings wolle man hier keine konkreten Informationen veröffentlichen.  Genau aus diesem Grund sind wie von Festplatten Beratung für euch hier, denn wir helfen euch bei der Wahl der richtigen Festplatte.

Ähnlich wie bei einem Auto Motor, steigt die Ausfallrate der Festplatten sehr stark. Z.B. wenn diese direkt nach der Installation übermäßig beansprucht werden. Der Wert ist dann mit der Ausfallrate von Datenträger nach fünf Jahren Dauereinsatz zu vergleichen. Sollte eine Festplatte, die bereits 3 Jahre im Betrieb war, schlagartig weniger beansprucht, so steigt auch hier überraschenderweise die Ausfallrate der Festplatte.

Auch das Thema der Festplatten Temperatur wurde in der Festplatten Langzeitstudie behandelt. Demnach spielt sie in den ersten Jahren Nutzungszeit so gut wie keine Nennwerte Rolle, dennoch sollte es nicht kühler als 20 Grad Celsius sein. Jedoch sollten ab dem dritten Jahr Festplatten Temperaturen über 35 Grad vermieden werden.

Leider ist es nur schwer Möglich die Temperatur der Umgebung so zu beeinflussen, dass die Festplatte eine längere Lebensdauer hat. Aber bereits bei der Wahl der richtigen Festplatte kann man einiges Falsch machen! Daher bieten wir euch unsere kostenfreien Testberichte an und unseren Festplatten Sieger welcher euch als Orientierung zur Auswahl der richtigen Festplatte bereit steht. Diese Studie ist schon etwas älter. Trotz allem ist die Art der Festplatten Gleich und die Anfälligkeiten ebenso. Gerade zu aktueller Zeit können Festplatten noch anfälliger sein. Alle Hersteller versuchen immer Kostengünstiger zu produzieren und lassen teilweise die Qualität der Festplatten aus den Augen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Interne HDD Festplatte Empfehlung

Unser Festplatten Sieger 2018 bei Festplatten Beratung

Interne SSD Festplatte Empfehlung

Unsere SSD Empfehlung vom Festplatten Berater 2018!

Externe Festplatte Empfehlung

%d Bloggern gefällt das: